Unternehmen

rohi wurde 1933 von der Designerin Marga Hielle-Vatter und dem Textilingenieur Rolf Hielle, von dem sich auch der Firmenname rohi ableitet, gegründet. Das Familienunternehmen wird heute in dritter Generation erfolgreich geführt.

Heute, nach über 80 Jahren, ist das „aus bester Wolle“ gewebte Familienband für Mitarbeiter wie auch für Kunden immer noch Erfolgsgarant Nr.1. Mit ihrer Philosophie „Nah am Kunden. Offen für Neues. Stark im Team.“ haben Katrin Hielle-Dahm, Philipp Dahm und Tina Wendler rohi im umkämpften Textilmarkt weiter durchgesetzt. Um schneller, kreativer, zuverlässiger und besser zu sein als die Konkurrenz.

Rolf Hielle war der Tüftler, der Ingenieur, der sein anstudiertes Wissen in die praxisbezogene, maschinelle Weberei-Technik umwandelte. Sein Pioniergeist war unerschöpflich. Seinem technischen Know-how hat die Textilbranche viele Anregungen zu verdanken. Marga Hielle-Vatter dagegen, seine Frau, agierte von Anfang an als Designerin, als kreativer Kopf und schöpferische Triebfeder des Unternehmens. Dass ihre Ideen, ihre Designs der Zeit voraus waren, wissen wir heute. Dass Marga Hielle-Vatter ihren Mann kongenial ergänzte und beide ein solides Firmenfundament schufen, sichert den Bestand als auch den Erfolg der Marke rohi bis heute. Danke.

In der zweiten Generation war es Bernd Hielle, der dem Vorbild seiner Eltern nacheiferte. Er stabilisierte das Familienunternehmen und trieb es zu neuen Höhen. Als Textilingenieur und Kaufmann erkannte er sehr schnell, dass die genialsten Kreationen ohne kompromisslose Qualität keinen unternehmerischen Wert generieren. Das von ihm initiierte hauseigene Prüflabor ist bis heute unerlässlicher Bestandteil der rohi-Qualitätssicherung. Seinem persönlichen Einsatz und unternehmerischen Spürsinn ist es auch zu verdanken, dass rohi als einer der ersten Textilhersteller den Aircraft-Sektor erobern konnte.

Wir sind mit Wolle verheiratet

Rolf Hielle war der Tüftler, der Ingenieur, der sein anstudiertes Wissen in die praxisbezogene, maschinelle Weberei-Technik umwandelte. Sein Pioniergeist war unerschöpflich. Seinem technischen Know-how hat die Textilbranche viele Anregungen zu verdanken. Marga Hielle-Vatter dagegen, seine Frau, agierte von Anfang an als Designerin, als kreativer Kopf und schöpferische Triebfeder des Unternehmens. Dass ihre Ideen, ihre Designs der Zeit voraus waren, wissen wir heute. Dass Marga Hielle-Vatter ihren Mann kongenial ergänzte und beide ein solides Firmenfundament schufen, sichert den Bestand als auch den Erfolg der Marke rohi bis heute. Danke.

Wir sind mit Wolle verheiratet

In der zweiten Generation war es Bernd Hielle, der dem Vorbild seiner Eltern nacheiferte. Er stabilisierte das Familienunternehmen und trieb es zu neuen Höhen. Als Textilingenieur und Kaufmann erkannte er sehr schnell, dass die genialsten Kreationen ohne kompromisslose Qualität keinen unternehmerischen Wert generieren. Das von ihm initiierte hauseigene Prüflabor ist bis heute unerlässlicher Bestandteil der rohi-Qualitätssicherung. Seinem persönlichen Einsatz und unternehmerischen Spürsinn ist es auch zu verdanken, dass rohi als einer der ersten Textilhersteller den Aircraft-Sektor erobern konnte.

Heute, nach über 80 Jahren, ist das „aus bester Wolle“ gewebte Familienband für Mitarbeiter wie auch für Kunden immer noch Erfolgsgarant Nr.1. Mit ihrer Philosophie „Nah am Kunden. Offen für Neues. Stark im Team.“ haben Katrin Hielle-Dahm, Philipp Dahm und Tina Wendler rohi im umkämpften Textilmarkt weiter durchgesetzt. Um schneller, kreativer, zuverlässiger und besser zu sein als die Konkurrenz.

  • Unternehmen - Junge am Webstuhl

    Handweberei im Ammerland

    Unternehmen - Frau

    Marga Hielle-Vatter beim Patronieren (1955)

    mit Wolle verheiratet

  • Unternehmen - Sitze

    Mock-Up Airbus Kabinenraum (1975)

     COR (1973)

    Unternehmen - Recaro

    Recaro Autositz (1985)

  • neue Farbentwicklung des rohi Klassikers Opera (2016)

    Unternehmenssitz Geretsried

    rohi Firmensitz Geretsried

    Teppich

    13RUGS by rohi (2016)

    rohi Ausstellungsfläche Design Post Köln


ROHI

Denkbares denken, Machbares machen: Das ist es, was renommierte Kunden branchenübergreifend von uns erwarten. Und bekommen.

MEHR ERFAHREN